Dein  vergänglicher  Körper

 

 

 

"Tu deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."

 

Teresa von Ávila/Winston Churchill

 


Der lebende Mensch bildet eine Einheit aus  materieller und spiritueller Daseinsform. Der Körper ist sozusagen das Haus (= Materie),  in welchem die Seele (= spiritueller Teil) während ihrer irdischen Inkarnationen wohnt. Genauso wie wir Menschen uns in einem gepflegten, intakten Haus wohl fühlen, fühlt sich auch unsere Seele in einem gepflegten und intakten, sprich: gesunden Körper-haus wohl. Deshalb ist es auch wichtig, dass jeder Mensch für sein leibliches Wohl sorgt.

Geeignete Maßnahmen sind zum Beispiel:

  • gesunde Ernährung
  • ausreichend Schlaf
  • ausreichend Bewegung
  • Entspannung und Erholung
  • Körperpflege, Hygiene
  • Entgiftung, Entschlackung usw.

Wenn der Mensch dann irgendwann stirbt, verlässt die unsterbliche Seele das Körperhaus wieder und zieht in jenseitige Sphären um.  Der nun überflüssig gewordene Körper wird beerdigt und betrauert. Er hat aufgehört zu existieren und ist unwiderruflich dem Verfall preisgegeben. Alle Deine Bemühungen um ihn sind in diesem Moment wertlos geworden.

 

Habe trotzdem Spaß und Freude daran, in angemessener Art und Weise für Dein leibliches Wohl zu sorgen aber immer in dem Bewusstsein der Vergänglichkeit.

 

Mein Know how steht Dir zur vollen Verfügung. Nutze es!

 

Und wie Du bestens für den Mieter Deines Körperhauses sorgst, erfährst Du hier ...